Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier
Newsletter 21 - 11.01.2018 - Stadttheater Gießen

"Eine Partei kann immer nur ein Mittel sein. Und immer gibt es nur einen einzigen Zweck: die Macht."

Jean-Paul Sartre 


Es kwitscht und kwatscht und matscht und flatscht

Das Mitmach-Musiktheater BABbEL (UA) erzählt eine spannende Geschichte über die Stärke von Freundschaft, fabelhafte Tiere und dem Griff nach den Sternen - mit schönen Meoldien und rhythmischer Gestaltung von Marimbaphon und Posaune. Mezzosopranistin Marie Seidler gibt den verschiedenen Rollen - von der Erzählerin BABbEL über das Teichhuhn bis hin zu Gott höchst selbst - eine charakterisierende Stimme.

 

Mit der Uraufführung von Paula Fünfecks Kinderoper präsentiert der neue Gießener Musiktheater-Spielleiter Oliver Pauli seine erste Regiearbeit am Stadttheater. Die Musikalische Leitung hat Martin Spahr inne, Bühne und Kostüme wurden von Thomas Döll entworfen.

 

BABbEL (UA)
Musiktheater von Paula Fünfeck | für Kinder und Erwachsene
Premiere: 12.01.2018 | 11.00 Uhr | taT-studiobühne
Weitere Schulvorstellungen: 29.01. und 06.02. | 10.00 Uhr

 

Eine Wohltat für die Damen, ein Ratgeber für die Herren

 

Nicht jeder Abschied muss nur traurig sein. Oftmals bietet er Möglichkeit, nach vorne zu blicken und einen glücklichen Neubeginn zu wagen. Mit Witz, Charme und Gesang erwartet Sie zum letzten Mal ein unterhaltsamer Abend über die Suche nach dem ultimativen Hit.

Zum letzten Mal: Die SCHMACHTIGALLEN landen einen Hit (UA)
12.01.2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus

Und da wir glückliche Neuanfänge traurigen Abschieden vorziehen, lässt das A-Cappella-Quartett nicht lange darauf warten: Als Ausklang ihres Jubiläums-Jahres erwarten die vier Herren Sie mit einem Programm aus einem bunt gemischten Programm aus 13 sehr persönlichen Programmen der SCHMACHTIGALLEN.

 

Nur zwei Sondervorstellungen:
Die SCHMACHTIGALLEN pur | Eine A-Cappella Auslese
23.02. und 13.04.2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus


3 Fragen an Martin Gärtner

Warum glaubst Du ist es wichtig, Kindern Oper in einem besonderen Format näher zu bringen?
Opern in ihrer Reinform sind sehr lang und stellen für ungeübte Hörer/Zuschauer oft eine Überforderung dar, insbesondere für Kinder. In angepasster Form eröffnet sich für die Kinder ein Zugang, der Lust auf mehr weckt. Die Kinder lernen einen Stoff kennen und erinnern sich vielleicht Jahre später daran, wenn zur Diskussion steht, eine Oper zu besuchen.

 

Was genau erwartet Kinder und Erwachsene im Familienkonzert DON GIOVANNI UND DIE STIMMEN?
Der Schwerpunkt liegt in diesem Konzert auf den Stimmen und Stimmlagen. Die Musiknummern, die dann zu hören sind, stammen vornehmlich aus der momentanen DON GIOVANNI-Produktion. Dabei gebe ich ein klein wenig Einblick in die Handlung. Ansonsten sprechen wir über Stimme an sich, über Umgang mit der Stimme bei einem Opernsänger im Vergleich zu einem Popsänger. Wir zeigen, warum es möglich ist, einen ganzen Raum nur mit der eigenen Stimme zu füllen, was der Unterschied zwischen den Stimmlagen ist und vieles mehr.

 

Die neue Produktion mit dem Kinder- und Jugendchor ist ELOISE. Ermöglicht das eigene Musizieren Kindern einen andere Zugang zu Musiktheater?
Wenn Kinder das Genre über das Machen kennen lernen, bekommen sie einen ganz anderen Zugang zur Materie. Sie werden in Zukunft jedes Theaterstück und jede Oper mit anderen Augen sehen und mit anderen Ohren hören.

 

www.stadttheater-giessen.de

Hier können Sie sich über alles rund um das Stadttheater Gießen informieren: von Neuigkeiten über Informationen zu unserer Spielzeit bis hin zu den Biographien unserer Mitarbeiter oder Hinweise zum Abonnement. Natürlich können Sie hier auch Karten und Gutscheine online kaufen, den aktuellen Spielplan aufrufen oder downloaden. Bei Fragen können Sie auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Folgen Sie uns auch auf Facebook

 

Redaktion: Anne-Kathrin Abel | Bilder: Katrina Friese, Daniel Regel, Rolf K. Wegst


Stadttheater Gießen GmbH | Berliner Platz | 35390 Gießen
Tel.: 0641 - 79 57 - 0 | Fax: 0641 - 79 57 - 80
Amtsgericht Gießen 21 HRB 95 | Geschäftsführerin: Cathérine Miville
Newsletter abbestellen | Empfängerdaten ändern